Aktivieren mit Vakuum Saugstrahlanlagen

  • Vorbereitung von Beschichtungs-, Klebe- und Fügeprozessen
  • für kleine Bauteile, große Baugruppen und Endlosprofile geeignet
  • Parameter sind präzise einstellbar, werden prozesssicher eingehalten
  • partielle oder flächige Bearbeitung mit definierter Bearbeitungstiefe und Randschärfe
  • Integration in Fertigungslinien möglich
  • geschlossener Strahlmittelkreislauf mit integrierter Aufbereitung
  • kontaktfreie Bearbeitung der Bauteile möglich
  • keine Beschädigung der Sichtflächen am Bauteil
  • flexible Anpassung an verschiedene Geometrien

Beispielanwendungen:

 

Aktivierung Automobil-Zierleisten für Dauerhaftung der Klebeverbindung

 

Aktivierung von Kunststoff- Endlosprofilen vor Beschichtung

 

Aktivierung von Rotorblättern vor Beschichtung